Moderne trifft Klassik: Johnson Controls Roadshow 2019 mit Zusatzterminen im November

Johnson Controls Systems & Service GmbH

Johnson Controls führt seine im Frühjahr gestartete Roadshow 2019 in zwei zusätzlichen Städten fort: Am 5. November in Berlin und am 19. November in München haben Interessenten erneut Gelegenheit, Einblicke in Themen der Lüftungs-, Klima- und Kältetechnik zu erhalten, mehr über Innovationen aus der Gebäudeautomation zu erfahren – und im Anschluss in besonderer Atmosphäre mit Experten zu Fachsimpeln.

Zu fünf Lokalterminen deutschlandweit lud Johnson Controls in diesem Jahr bereits ein. Nach Leipzig, Frankfurt, Hamburg, Hannover und Köln stehen nun auf dem Gelände der Filmstudios in Potsdam-Babelsberg bei Berlin sowie im Marstall am Starnberger See bei München weitere Vorträge mit unterschiedlichen Schwerpunkten auf der Agenda:

  • Dr. Manfred Stahl, Fachjournalist aus Karlsruhe, ist nicht nur Moderator der Veranstaltungsreihe, sondern wirkt auch als Gastreferent am Programm mit. Er spricht über die „Projektierung effizienter, nachhaltiger und behaglicher Klima- und Kühlsysteme“.
  • Ein Mitglied des HVAC-Teams referiert zum Thema „Innovation, Sicherheit und Effizienz in der Kältetechnik“.
  • Das HVAC-Serviceteam teilt sein Expertenwissen zum Thema „Betreiberpflichten“.
  • Im Vortrag „BMS – Nutzerspezifische Anforderungen im Bereich Smart Buildings & IT- Sicherheit“ stellt das Johnson Controls BMS-Team Lösungen vor, die Bestandsanlagen technisch und funktionell fit für die Anforderungen der Zukunft machen und sich den Herausforderungen der schnell fortschreitenden IT-Technik optimal stellen. 
  • Zuletzt widmet sich der Vortrag, „Modernisierung der Gebäudeautomation – Lebenszyklus & Betriebssicherheit“, den das BMS-Serviceteam präsentieren wird, maßgeschneiderten (Migrations-)Lösungen für die schrittweise Modernisierung.

„Wir haben die Vortragsinhalte unserer Roadshow 2019 bewusst so breit gewählt“, erläutert Mario Lieder, Director HVAC und BMS Deutschland. „Denn als Komplettanbieter für Gebäudeautomation, Klima- und Kältetechnik, Brandschutz und Sicherheit entwickeln wir ganzheitliche Lösungen für unsere Kunden.“

Moderne trifft Klassik

Smart Buildings und das „Gewappnet sein“ für die Zukunft spiegeln das Motto der Roadshow, „Moderne trifft Klassik“, sowie die exklusiven Locations wider. Während die Vorträge die modernen Lösungen beleuchten, lassen die Veranstaltungsorte in alte Zeiten eintauchen: In Leipzig traf man sich zum Austausch in der ehemaligen Baumwollspinnerei, in Frankfurt in der Klassikstadt und in Hamburg in einem historischen Speicher. Nun findet das kommende Event am 5. November in den Babelsberger Filmstudios statt, in denen vor über 100 Jahren zum ersten Mal die Klappe fiel. Und auch mit dem Marstall bei München, den König Ludwig II. 1866 als repräsentative Stallung für seine Pferde errichten ließ, hat Johnson Controls für den 19. November eine Location ausgewählt, die Moderne und Klassik ideal verbindet.

Im Anschluss an die Fachvorträge können die Teilnehmer jeweils den Veranstaltungsort besichtigen. Danach klingen die Events mit einem gemeinsamen Abendessen und intensiven Gesprächen aus.