EAW Energieanlagenbau ist Preisträger des Deutschen Kältepreises 2018

co2online/Raum11/Zappner

Auf den Berliner Energietagen erhielt EAW Energieanlagenbau GmbH die Auszeichnung „Deutscher Kältepreis 2018“ in der Kategorie "Kälte- und klimatechnische Innovationen".

Auf den Berliner Energietagen erhielt EAW Energieanlagenbau GmbH die Auszeichnung „Deutscher Kältepreis 2018“ in der Kategorie "Kälte- und klimatechnische Innovationen". Gemeinsam  mit ihrem Entwicklungspartner, dem Institut für Luft- und Kältetechnik Dresden (ILK), belegte das Unternehmen den zweiten Platz mit seiner Neuentwicklung, einer außergewöhnlich kompakten Wasser/Litiumbromid-Absorptionskälteanlage.

Meist arbeiten Absorptionskälteanlagen mit Wasser als Kältemittel. Das ist umweltfreundlich, aber im Vergleich zur Kompressionskälte teuer. Zudem sind die Anlagen sehr groß und schwer. Der neuentwickelte Absorber von EAW heißt WEGRACAL C. Er ist deutlich kleiner und leichter konzipiert als vergleichbare Anlagen und ist damit wesentlich günstiger als diese.

Im WEGRACAL C-Absorber wird ein neuartiger Plattenwärmetauscher mit zwei unterschiedlichen Kanalhöhen für die beiden Medienströme verbaut. Damit ergeben sich optimale Wärmeübertragungsbedingungen auf kleinstem Raum. Die Anlagen sind etwa halb so groß wie ihre Vorgänger.  Das Gewicht reduziert sich ebenfalls deutlich. Mit den neuen, viel geringeren Abmessungen sind die Anlagen auch in kleinen Technikräumen ohne Probleme platzierbar.

Die neue Produktfamilie WEGRACAL C brachte EAW zum Jahresende 2017 in den Leistungsgrößen 15, 30 und 60 kW auf den Markt. Weitere Leistungsklassen bis 250 kW folgen in diesem Jahr. Geplant ist die Herstellung der WEGRACAL C-Anlagen bis zu einer Kälteleistung von 400 kW. Damit sind Großprojekte mit Technologie aus Westenfeld und Made in Germany realisierbar.

Seit 1995 entwickelt, produziert und vertreibt EAW als Tochterunternehmen von WEGRA Anlagenbau GmbH am thüringischen Standort Westenfeld Energieanlagen zur Kraft-, Wärme- und Kälteerzeugung. Bereits zum zweiten Mal ist EAW Preisträger des Deutschen Kältepreises.

Eine Absorptionskälteanlage wandelt sehr effizient Abwärme, beispielsweise aus Blockheizkraftwerken, in Kälte um. Die erzeugte Kälte kann Räumlichkeiten oder auch Prozesse wirtschaftlich kühlen. Im Paket mit dem Rückkühlwerk WEGRACOOL und dem System Controller WEGRASMART bilden sie das Komplett-Kühlsystem von EAW.

Der Deutsche Kältepreis wurde im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative zum sechsten Mal vergeben. Bundesumweltministerin Svenja Schulz überreichte am 7. Mai 2018 in Berlin die insgesamt neun Preise in drei Kategorien an die Gewinner.

 

Weiterführende Informationen: http://www.eaw-energieanlagenbau.de/index.php/news-reader/deutscher-kaeltepreis-2018.html

 

Kontakt:
EAW Energieanlagenbau GmbH
Westenfeld
Oberes Tor 106
98630 Römhild
info@eaw-energieanlagenbau.de
www.eaw-energieanlagenbau.de