Forschungsrat Kältetechnik e.V.

Fotolia – Netzer Johannes

Der Forschungsrat Kältetechnik e.V. (FKT) fördert die industrielle Gemeinschaftsforschung auf dem Gebiet der Kälte- und Wärmepumpentechnik.

Der FKT ist eine vom VDMA rechtlich unabhängige Forschungsgemeinschaft. Sie hat ihren Sitz in Frankfurt. Dem Forschungsrat gehören 27 Unternehmen der Industrie-, Gewerbe-, Transport- und Haushaltskälte, der chemischen Industrie, der Ölindustrie, Forschungsinstitute sowie Verbände der Kältetechnik an. Die Referentin der Fachabteilung Kälte- und Wärmepumpentechnik führt die Geschäfte in Personalunion.

Der Forschungsrat gehört dem Forschungskuratorium Maschinenbau e.V. (FKM) und der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen e.V. (AiF) an, womit eine wichtige Voraussetzung für die Gemeinschaftsforschung gegeben ist.

Der Forschungsrat vergibt Forschungsaufträge an Institute von Hoch- und Fachhhochschulen, jedoch auch an außeruniversitäre Forschungseinrichtungen. Die finanziellen Mittel stammen aus Geld- und Sachleistungen der Mitglieder und aus finanziellen Zuwendungen des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie.

Der FKT hat ein Positioinspapier unter dem Titel "Klimaschutzbeitrag von Kälte- und Klimaanlagen, Verbesserung der Energieeffizienz, Verminderung von treibhausrelevanten Emissionen" veröffentlcht. Darin zeigt er Möglichkeiten zur Verbesserung der Energieeffizienz von kältetechnischen Komponenten, zur Optimierung der Betriebsweise sowie zur Reduzierung von treibhauswirksamen Emissionen auf. Der Forschungsrat hat mit seinem Positionspapier umfassende Aktivitäten zum Thema energieeffiziente Kälteanlagen angestoßen.

Weitere Auskünfte über den Forschungsrat Kältetechnik sowie die Forschungsvorhaben vermittelt die Internetseite www.fkt.com

Downloads