Positionspapier "Ressourceneffizienz in der Kältetechnik“

FKT Logo

Das Positionspapier definiert die für die Kältetechnik relevanten Ressourcen und das Einsparungspotenzial. Mögliche Zielkonflikte zwischen Energieeffizienz und Materialeffizienz werden dargestellt.

Kältetechnik ist in allen Bereichen des Lebens zu finden - vom Haushaltskühlschrank bis zur Klimatisierung, von der kompletten Lebensmittelkühlkette bis zur industriellen Anwendung, z.B. in der Pharmaindustrie, und in vielen anderen Bereichen.
Der Forschungsrat Kältetechnik e.V. sieht seine gesellschaftliche Verantwortung unter anderem im schonenden Umgang mit den Ressourcen, um die Grundbedürfnisse Ernährung, Gesundheit aber auch Lebensqualität nachhaltig sicher zu stellen.
Der Forschungsrat setzt sich für eine effiziente Nutzung der natürlichen Ressourcen ein.
Als Ressourcen gelten alle Rohstoffe, sowie saubere Luft, sauberes Wasser, sauberer Boden und die biologische Vielfalt.

Der Forschungsrat Kältetechnik e.V. beschreibt in seinem Positionspapier, die für die Kältetechnik relevanten Ressourcen:
•    Materialien
•    Betriebsmittel, Arbeitsstoffe
•    Energie (hauptsächlich elektrische Energie)
•    Wasser.

Ein Einsparungspotenzial von Ressourcen sieht der Forschungsrat für die Kältetechnik durch:
•    Reduzierung des Kältebedarfs
•    ganzheitlichen Ansatz bereits bei der Planung
•    Wahl geeigneter Arbeitsstoffe für die jeweilige Anwendung.

Das Positionspapier beschreibt weiterhin Zielkonflikte zwischen Energieeffizienz und Materialeffizienz sowie Zukunftsthemen, die der Forschungsrat behandelt.

Dazu gehören die Schwerpunkte:
•    Energieeffizienz
•    Dichtheit der Kälteanlagen
•    umweltfreundliche Kältemittel
•    Sicherheit von Kälteanlagen.

Positionpaper_Ressourceneffizienz_Kältetechnik.pdf

Downloads