VDMA 24243:2005-08 "Kältemaschinen und -anlagen, Dichtheit von Kälteanlagen und Wärmepumpen, Lecksuche/Dichtheitsprüfung"

E. W. Gohl GmbH

Für die fachgerechte Dichtheitsprüfung ist es erforderlich, die Dichtheitsanforderungen an die Kälteanlagen zu formulieren, d.h. zulässige Leckraten festzulegen und die Sachkunde zu definieren.

VDMA 24243 wurde unter Federführung der Fachabteilung Kälte- und Wärmepumpentechnik im VDMA in Zusammenarbeit mit Branchenverbänden, Betreibern, dem Handwerk, der Industrie und wissenschaftlichen Einrichtungen verfasst.

Das Einheitsblatt besteht aus den Teilen:


VDMA 24243-1: Grundsätze
VDMA 24243-2: Prüftechnologie
VDMA 24243-3: Fachausbildung


Teil 1: Die Dichtheit der Kälteanlagen ist ein wesentliches Qualitätsmerkmal und aus technischen, ökologischen und ökonomischen Gründen notwendig. Für die fachgerechte Dichtheitsprüfung ist es erforderlich, die Dichtheitsanforderungen an die Kälteanlagen zu formulieren, d.h. zulässige Leckraten festzulegen und die Sachkunde zu definieren. Mit dem vorliegenden VDMA-Einheitsblatt sollen hierzu Empfehlungen gegeben werden. Das VDMA-Einheitsblatt bezieht sich auf neue Kälteanlagen mit HFKW-Kältemitteln, kann aber auch als Orientierung für Anlagen mit anderen Kältemitteln genutzt werden.

Teil 2: Es werden prüftechnologische Grundsätze behandelt und eine Zusammenfassung über Lecksuch- bzw. Dichtheitsprüfverfahren gegeben. In einem gesonderten Abschnitt werden Ausrüstung und Messtechnik beschrieben.

Teil 3: Die Sachkundequalifikation für die Lecksuche/Dichtheitsprüfung sowie die erforderlichen Kenntnisse werden beschrieben.

 

VDMA-Einheitsblätter können über den Beuth Verlag, 10772 Berlin, Tel.: 030/2601-2260, Fax: 030/2601-1260, bezogen werden.
Mitglieder des VDMA können das Einheitsblatt über unsere Geschäftsstelle erhalten oder von der VDMA-Publikationsdatenbank herunterladen.